Jenny – Eine Frau weiß was sie will!

August 2, 2007 at 17:58 16 Kommentare

jenny1.jpg

»Klar, es ist schon komisch keinen wärmenden Körpter mehr neben sich im Bett zu haben, aber eigentlich bin ich zufrieden. Es war die richtige Entscheidung.«

Jenny vergangenen Donnerstag Abend über die Entscheidung sich von ihrem Freund zu trennen.

Dass ich mal einen »wärmenden Körper« neben mir im Bett hatte, ist inzwischen solange her, dass ich mich nur noch in schwarzweiß daran erinnern kann. Es ist eigenartig: Da hält man sein Bestreben, eine Beziehung führen zu wollen, für etwas was eigentlich jeder will und dann tuen die Freunde das genaue Gegenteil davon. Vielleicht ist eine Beziehung ja nicht immer die Lösung für alle Probleme – oder zumindest nicht auf dauer.

Thorsten, so munkelt man, soll zu Jennys Freundin Inés gesagt haben, das er »Das Gefühl, dass Jemand auf ihn Wartet.« am meisten vermisse. Anscheinend war Jennys Entscheidung nicht so falsch.

Advertisements

Entry filed under: Beziehung, Chris, Single.

Im Knaack Club Im Zeichen der Curie

16 Kommentare Add your own

  • 1. Klugscheißer  |  August 2, 2007 um 18:10

    Duden – Ein Buch WEISS, was es will!

  • 2. überlegmal » Eine Trennung macht Geschichte…  |  August 2, 2007 um 18:18

    […] erregt die Tatsache über die Trennung  ein fast öffentliches Interesse. Chris hat auch schon darüber […]

  • 3. DiePassionChris  |  August 3, 2007 um 15:05

    Danke, für den Hinweis. Ich habe den Rechschreibfehler soeben korrigiert.

  • 4. Klugscheißer  |  August 3, 2007 um 17:55

    Danke.

    Sag mal, wie war’s denn in Polen? Nicht, dass es mich interessieren würde. Nein, ehrlich!

  • 5. Docteur Amour  |  August 4, 2007 um 21:04

    Du hast also den „Rechschreibfehler“ korrigiert. Aja, was Du nicht sagst…

  • 6. DiePassionChris  |  August 5, 2007 um 2:27

    Ja, Doc Amour, genau das ist es, was ich gesagt habe.

    @Klugscheißer:In Polen war es leider nicht so berauschend. Das Wetter war die meiste Zeit nicht so toll. Ziemlich schade.

  • 7. pliin  |  August 6, 2007 um 17:40

    was ihr ex gesagt hat und in welchem zusammenhang, weisst(sorry, sz-taste funzt nicht) du doch nicht, wie kannst du also darüber urteilen?

    chris, du bist zu einer tratschtante mutiert

  • 8. marzipanbrot  |  August 6, 2007 um 19:01

    @ pilin ich denke dass chris schon den hintergrund wusste, wenn er jetzt aber das komplette gespräch mit ines hier abgetippt hätte, würde das wohl den rahmen des interessanten sprengen. ich denke mal dass es einfach so gemeint war, dass er sich nicht geborgen genug gefühlt hat bei ihr, was wohl davon zeugt, dass es nur noch einen geben musste, der die sache beendet. ich denke das ist im endeffekt auch meistens das beste, ich meine was hat man von einer beziehung wenn sie nicht läuft oder man nicht das bekommt was man sich wünscht.

  • 9. DiePassionChris  |  August 6, 2007 um 21:12

    Es tut mir leid, aber ich kann nicht anders:

    1.Natürlich weiß ich, was Thorsten in welchem Zusammenhang gesagt hat. Er hat bezogen auf die Trennung gesagt, am meißten vermisse er das Gefühl, dass jemand auf ihn warte.
    Was du meinst ist, dass ich zum einen nicht alles weiß, was er gesagt hat und zum anderen mit nicht absoluter Gewissheit sagen kann, dass er dies gesagt hat. Aber diesen Anspruch habe ich auch nicht geltend gemacht, denn iCh habe behauptet, dass ich mein Wissen aus Gerüchten bezogen hätte. In wirklichkeit hat mir das sogar Jernny oder Inés erzählt.

    2.Ich kann darüber urteilen, wie jeder von uns tagtäglich über Dinge urteilt, die mit Ungewissheiten verbunden sind – was so ziemlich alles außer Mathematik und Boolscher Logik ist. Ich bilde mir aufgrund der mir bekannten Sachverhalte eine dem Grad der Ungewissheit berücksichtigende (sowie vorläufige) Meinung. So bleiben wir in einer Welt in der wir nicht alles wissen können handlungsfähig.

    3.Ich bin keine Tratschtante, denn ich habe den Artikel mit Jennys Segen veröffentlicht.

  • 10. Ein Christ.  |  August 6, 2007 um 21:58

    Amen.

  • 11. marzipanbrot  |  August 7, 2007 um 11:15

    ich glaube tratschen ist auch was anderes…zum beispiel wenn man über jemanden redet, dass er ständig tratscht…naja ich finds nicht schlimm, dass du das geschrieben hast, aber ich wäre im übrigen ein wenig vorsichtig, was das gleichzeitige hochladen von bildern und das angeben von namen angeht..unabhängig davon ob derjenige das gut fand oder nicht. meisten verwende ich in meinem blog auch keine namen sondern rede nur von „einer freundin“

    achso danke für den campingkocher, er funktioniert super und ich nehm ihn noch mit aufs party san wenns recht ist.

  • 12. lalemub  |  August 7, 2007 um 11:28

    Ohje, Chris schreib endlich mal nen neuen Beitrag, es nervt mich mein Bild zu sehen immer wenn ich auf deine Seite gehe ;).
    @marzipanbrot Chris hat nicht den richtigen Namen von meinem Ex-Freund geschrieben.

  • 13. Inés  |  August 8, 2007 um 17:43

    Oh Mann… das artet ja fast in nem Zickenkrieg bei Euch aus… Schön dass man sich über eine Trennung anderer so viel diskutieren kann…

  • 14. marzipanbrot  |  August 8, 2007 um 21:01

    wieso zickenkrieg? ich glaube es geht hier grundsätzlich nur um die klärung eines satzes…

    aber abgesehen davon sind trennungen ja nie schön für jemanden 😉

  • 15. DiePassionChris  |  August 9, 2007 um 10:33

    @Lalemub
    Neuer Kontent kommt heute Abend. Aber das weißt du ja schon.

    Und damit, dass Thorsten nicht sein richtiger Name ist, haben wir nun auch das letzte meiner redaktionellen Geheimnisse offenbart. DANKE

    @Marzipanbrot: Meinst du mich damit, dass ich vorsichtig sein soll?

    Und was den Kocher angeht, so ist das ok, aber ich brauche ihn unbedingt bis zum 16. wieder.

  • 16. marzipanbrot  |  August 12, 2007 um 18:10

    ja meinte ich also war mehr ein allgemeiner tip, aber irgendwie fand ich den namen thorsten schon ungewöhnlich, also hat sich das ja dann geklärt

    oh mist, am 16. komm ich gerade aus helsinki wieder…dann müssten wir uns an dem tag treffen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Archiv

Feeds


%d Bloggern gefällt das: